Dean Wilmington

Dean Wilmington

Der Australier absolvierte den Bachelor of Music (Klavier, Komposition und Korrepetition) am Queensland Conservatorium of Music in Brisbane mit Auszeichnung. Danach studierte er zwei weitere Jahre an der Hochschule für Musik und Theater München. 17 Jahre lang war er als Dozent an der Bayerischen Theaterakademie August Everding tätig und fungierte als Leiter des Fachbereichs Musik an der Joop van den Ende Akademie. Darüber hinaus übernahm er die musikalische Einstudierung und Leitung u.a. für Stücke wie „Frühlings Erwachen“, „Rent“, „You´re a Good Man, Charlie Brown“, „Der kleine Horrorladen“, „City of Angels“, „Into the Woods“, „Avenue Q“ und „Dracula“. 2012 schrieb er die Musik für die preisgekrönte Inszenierung von „Schwarze Jungfrauen“. Als Dirigent arbeitete er u.a. bei Produktionen von „Robin Hood“, „Die Schöne und das Biest“ und „Elisabeth“. Aktuell ist Dean der musikalische Leiter am Theater Trier, wo er zuletzt die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals „Die Brücken am Fluss“ begleitete.