About

1998 als kleine Off-Broadway-Show uraufgeführt, hat das Punk-Glam-Country-Rock-Musical „Hedwig and the Angry Inch“ seinen Siegeszug um die Welt angetreten.

Von dem Kult-Charakter dieses unvergleichlichen Musicals zeugen eine Verfilmung (2001), die sogar den Regiepreis beim renommierten Sundance Film Festival gewonnen hat, und ein Tribute-Album, auf dem Stars wie Yoko Ono, Rufus Wainwright und Cyndi Lauper zu hören sind.

„The best rock musical ever.“ – Rolling Stone

Die Broadway-Produktion mit „How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris in der Hauptrolle wurde 2014 mit vier Tony Awards (Musical-Oscars) ausgezeichnet.

Off-Musical Frankfurt bringt das gefeierte Musical „Hedwig and the Angry Inch“ in einer neuen Inszenierung von Nachwuchs-Regisseur Thomas Helmut Heep in die Brotfabrik Frankfurt.

 

Die Story von Hedwig und ihrem „Angry Inch“

Die talentierte, doch international ignorierte Rock-Chanteuse Hedwig wird auf ihrer Welttournee mit der eigenen tragikomischen Vergangenheit konfrontiert: Als Hänsel Schmidt in Ost-Berlin aufgewachsen, überredet sie der amerikanische GI Luther zur Übersiedlung in die USA und zur Geschlechtsangleichung.

Leider geht diese katastrophal schief und von ihrem Glied bleibt ein „Angry Inch“ zurück. Verlassen und ausgenutzt, weder Mann, noch Frau führt sie ihr Weg nun in die Frankfurter Brotfabrik. Sie ahnt nicht, dass dieses Konzert ihr Leben für immer verändern wird.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für dieses einzigartige Musical-Erlebnis! Begleiten Sie die gleichermaßen unverschämte wie charmante Hedwig auf der Suche nach Liebe und Identität, lassen Sie sich packen von dem puren 70er-Jahre Glam-Rock-Sound und erleben Sie ein Musical, anders als alles, was Sie bisher gesehen haben.

 Hedwig and the Angry Inch

Buch von John Cameron Mitchell – Musik und Gesangstexte von Stephen Trask

Deutsch von Rüdiger Bering und Wolfgang Böhmer

HEDWIG AND THE ANGRY INCH wurde am Off-Broadway von Peter Askin, Susann Brinkley und James B. Freydberg am Jane Street Theatre produziert, wo es am 14. Februar 1998 unter der Regie von Peter Askin uraufgeführt wurde.

Die Originalproduktion erfolgte in New York City durchgeführt von David Binder in Verbindung mit dem Westbeth Theatre Center, Arnold Engelman, Producing Director.

Hinweis: Dialoge in deutscher und Songtexte überwiegend in englischer Sprache.

#hedwigfrankfurt-blog

Von Heiligen, Kathedralen und Perücken

Hedwig Schmidt - so lautet der volle Name der Hauptperson in „Hedwig and the Angry Inch“. Wie kamen Autor John Cameron Mitchell und Komponist Stephen Trask überhaupt auf diesen Vornamen? Könnte es Vorbilder und Assoziationen geben? Wir begeben uns auf die Suche nach...

mehr lesen

Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte aktuelle Informationen und exklusive Angebote.